Drucken

Herzlich willkommen auf der Webseite der Tiernothilfe Frielendorf.

 

Die Katz & Co. Tiernothilfe e. V. bedankt sich

bei allen Besuchern dieser Seite für ihr Interesse!

 



 

                       

. 

 

___________________________________________________________________________________
 
 
Unser junger Kater Linus konnte einen ganz tollen Platz in der von Frau Severin betriebenen Einrichtung  Katzenlichtblick e.V. in Liebenau bekommen.
Hier sind derzeit 55 Katzen untergebracht. Sie haben auf dem 4000 qm Grundstück, das komplett umzäunt ist, viel Platz ein Katzenleben zu leben. Ins Haus haben sie jederzeit durch Katzenklappen freien Eintritt. Wir waren überrascht, dass es eine solch tolle Einrichtung gibt.
Um eine so große Zahl von Tieren zu ernähren und zu versorgen, benötigt Frau Severin viel Hilfe. Sie ist für jede noch so kleine Spende dankbar.
Facebookseite Katzenlichtblick e.V. Liebenau
Spendenkonto: Kasseler Sparkasse, IBAN DE67520503530106000917
___________________________________________________________________________________
 

 Tier der Woche

 

Susi

Susi, 4 Jahre alt, sucht ein schönes Zuhause mit Freigang. Sie wurde vor Kurzem mit einer weiteren Katze, die schon vermittelt ist, bei uns abgegeben. Ihre Besitzer sind ausgewandet.  


 


 

Bitte lassen Sie Ihre Tiere kastrieren, denn in Kürze beginnt die

Zeit der Empfängnis !!!

Streunende Tiere bitte bei den Tiernothilfen ihres Heimatbezirks melden, damit diese kastriert werden können.

______________________________________________________

 

Spende vom Kirmesteam Leuderode

Kürzlich erhielten wir charmanten Besuch einer Abordnung des Kirmesteams Leuderode. Im Gepäck hatten die drei jungen Damen eine Spende in Höhe von 200 €. Dafür herzlichen Dank. Der Betrag wird in vollem Umfang unserer Tierschutzarbeit zugute kommen.

Auf dem Foto von links nach rechts: Malena Hamp, Theresa Heil, Agnes Denner, Katharina Heil

 


 

Futterspende für die Jüngsten

Vor Kurzem erhielten wir eine große Spende Kittenfutter im Wert von über 95 €. Frau S. aus Felsberg hat sich dem Tierschutz verschrieben und schon mehrere Einrichtungen mit großzügigen Spenden bedacht. Wir danken ihr sehr.

       

 

 

 


 

 

Bitte geben Sie Informationen über zugelaufene oder aufgefundene Tiere unbedingt an uns weiter, damit die Tiere so identifiziert und möglichst schnell den rechtmäßigen Besitzern zurückgegeben werden können.

E-Mail-Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

   Hilfe gesucht !!!

 

Wer hat Zeit und würde sich gern um Katzen oder andere Hoftiere kümmern?

Oder möchten Sie lieber Versorgungsfahrten übernehmen, sich handwerklich einbringen etc. Wir freuen uns über jede Hilfe

 

 

 


 

Verhalten bei Verdacht auf Misshandlung von Haustieren

 

Immer wieder kommt es vor, dass Haustiere von Tierfeinden oder böswilligen Nachbarn misshandelt werden, und die Tiere verletzt oder schlimmstenfalls tot aufgefunden werden.

Sollten sie in einem solchen Fall den Verdacht haben, dass ihr Tier nicht eindeutig durch einen Unfall zu Schaden gekommen ist, nehmen Sie den Weg zu einem Tierarzt auf sich, damit die Verletzungen untersucht und dokumentiert werden. Nur dann ist es möglich - zusammen mit den Befunden des Arztes - eine Anzeige bei der Polizei zu erstatten.

 


Wenn Wildvögel oder andere Wildtiere aufgefunden werden, können wir Ihnen helfen, Kontaktadressen zu finden!           


 

Kontakt:
 
Katz & Co. Tiernothilfe e.V.
Tel.: 05684 / 931915*
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
* vormittags wird bei uns gearbeitet, daher sprechen Sie uns bitte auf den Anrufbeantworter  
 
Besichtigung der Tiere
 
 
Zwischen dem 24.07. und 17.08.2020 bitte Besichtigungstermine unter 05684/1781 (Pflug) vereinbaren.
 
 

Eine der blamabelsten Angelegenheiten der menschlichen Entwicklung ist es, dass das Wort "Tierschutz" überhaupt geschaffen werden musste.


(Theodor Heuss)