Aus der Privatinitiative von Frau Agnes Denner (2. Vorsitzende), um Katzen in Not zu helfen, ist im Mai 2003 unser kleiner Verein „Katz&Co Tiernothilfe e.V.“ entstanden.

Von den heute 13 Mitgliedern, sind 2 aktiv an der praktischen Tierschutzarbeit beteiligt. Auf dem 1987 erworbenen Bauernhof in Frielendorf-Leuderode sind Teile der Wirtschaftsgebäude zu tierheimähnlichen Unterkünften für Katzen, Hunde, Pferde und andere Tiere ausgebaut worden. Wir beherbergen zur Zeit etwa 30 Katzen, einen Hunde, vier Pferde, zwei Gänse, Kaninchen und Kanarienvögel. 

Vereinszweck ist:

- Katzen, Hunden und anderen Tieren aus Notlagen zu helfen,

- Beratung und Unterstützung zu geben betreffs artgerechtem Umgang und der

  Haltung von vor allem Katzen,

- Kastrationen zur Milderung des allgemeinen Katzenelends,

- Aufklärung und gutes Beispiel im artgerechten Umgang mit Tieren,

- Rettung und Vermittlung von Katzen, Hunden und anderen Tieren in Not als

  praktizierter Tierschutz.

 

 

 

Liebe Tierfreunde!

Vor der Anschaffung eines neuen Hausgenossen sollten Sie selbstkritisch prüfen, ob Sie tatsächlich bereit und in der Lage sind, dem Tier sein Leben lang gerecht zu werden. 

Die wichtigsten Fragen:

  • Verfügen wir über den nötigen Platz zu einer artgerechten Tierhaltung?
  • Dürfen wir die Tiere überhaupt in unserer Wohnung/Umgebung halten (z.B. Einverständniserklärung des Vermieters)?
  • Wie viel Zeit muss man zur Pflege des Tieres aufwenden?
  • Wer ist für das Tier verantwortlich? (Fütterungszeiten, Reinigung etc.)
  • Wer kümmert sich während des Urlaubs um das Tier? (Freunde, Verwandte, Tiersitter)
  • Wie alt kann das Tier maximal werden?
  • Was geschieht mit dem Tier, wenn wir nicht mehr dafür sorgen können?
  • Welche Gesamtkosten sind mit der Tierhaltung verbunden? (Anschaffung, Käfig, Futter, Pflege, Versicherung, Steuern, Arztbesuche, Impfungen etc.)
  • Welches Tier ist ideal für uns, welches passt gar nicht?

 

Wir beraten Sie gern. Sprechen Sie uns an.

 

Liebe Tierfreunde,

Tiere möchten wir Ihnen keine mehr vorstellen, denn sie sollten nicht als Weihnachtsgeschenk unter den Baum.

Stattdessen möchten wir Ihnen zwei Mitarbeiterinnen vorstellen, ohne deren und natürlich auch Frau Denners Einsatz es nicht möglich wäre, eine Einrichtung für Hilfe in Not geratene Tiere so erfolgreich zu betreiben.

 

Rosi Pesch ist seit vielen Jahren für Frau Denner tätig. Mit ihren 67 Jahren versorgt sie an 4 Tagen in der Woche ihren Dienst, indem sie die Katzen und die andere Hoftiere liebevoll versorgt. Sie hat sehr lange Erfahrungen in allen Belangen der Tierhaltung und –pflege. Sie hat ihre Kollegin Diane bestens eingearbeitet und ihr ihren reichen Erfahrungsschatz weitergegeben. Darüber hinaus beteiligt sie sich an allen Aktionen vom Team Katz & Co., sei es Putz- und Flickaktion oder Hoffest.

 

Diane Daniel-Degenhardt, 49 Jahre alt, ist seit dem 19.01.2018  bei der Tiernothilfe tätig. Neben dem Hauptmerk, der Versorgung der Tiere, hat sie unermüdlich geholfen, Aktionen vorzubereiten, das Hoffest mit zu organisieren und macht Fotos und Videos der Tiere, damit diese in den Medien erscheinen und somit bessere Vermittlungschancen haben.

Nicht zuletzt ist da noch Elli Staude zu erwähnen, die seit dem Sommer zunächst an unseren Aktionen teilgenommen hat und nun einmal die Woche bei den Routinearbeiten hilft. Sie sagt, dass sie sich nicht nur zu Hause  aufhalten möchte, sondern lieber etwas macht, wo sie Freude dran hat und auf diesem Wege noch andere nette Menschen kennenlernt. Kein MÜSSEN, wie es die Arbeit forderte, sondern ein WOLLEN. Die Tiere geben so viel zurück.

Wir hoffen dass ihrem Beispiel im Neuen Jahr noch andere folgen. Das wäre gut für die Helfer und die Tiere.

 

Ihr Team von Katz & Co.                                           

   

Login Form  

   

Sponsoren  

   

Besucherzähler  

Insgesamt 30943

   
© Tiernothilfe e.V.